Perfekte K├╝rbis-Veggie-Burger

by Romy

Perfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodK├╝rbis-Veggie-Burger…das ist einfach der Herbst in Burgerform. Aber fangen wir mal ganz von vorne an…

Kannst du dich noch an deinen ersten Veggie-Burger erinnern? Ich glaube, ich habe meinen in einem kleinen vegetarischen Bistro gegessen. Ich fand ihn damals ultra lecker. Sogar viel besser, als die ’normalen‘ Rindfleischburger, die ich bis dahin immer gegessen hatte. Beim Bezahlen habe ich die Bedienung dann gefragt, aus welchen Zutaten das Burger-Pattie gemacht ist. Karotten, Lauch, Linsen & Kartoffeln war ihre Antwort.

Perfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodPerfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodDamals konnte ich mir noch nicht so recht vorstellen, wie aus diesen Zutaten so ein leckerer Burger entstehen kann. Also habe ich einfach ein bisschen im Internet recherchiert und bin auch schnell f├╝ndig geworden. Mittlerweile habe ich sogar eine ganze┬áPinterest Pinnwand nur f├╝r Veggie-Burger ­čŹö

Perfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodNat├╝rlich wollte ich dann zu Hause auch mal selbst einen Burger ohne Fleisch zaubern. Auch wenn mein damaliger Freund (auch bekannt als Mr. Wenn-kein-Fleisch-auf-dem-Teller-ist-ist-es-kein-richtiges-Essen ­čÖł) das ganze als eher ├╝berfl├╝ssiges Unterfangen ansah. Das ist nur einer der Gr├╝nde, warum ich jetzt nicht mit ihm verheiratet bin. ­čśť

Perfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodMein erstes selbst gemachtes Veggie-Burger Rezept habe ich auf How sweet eats bei der lieben Jessica entdeckt. Es ist mittlerweile sowas wie ein Klassiker bei uns zuhause geworden, weil ich die S├╝├čkartoffel-Burger auch heute noch sehr gern mache. Zwar in abgewandelter Form, ohne Ei, aber mindestens genauso lecker. ­čĺÜ

Warum ich dir das alles erz├Ąhle? Weil es heute hier um den perfekten K├╝rbis-Veggie-Burger geht. Und da kann ein bisschen Vorgeschichte, wie meine Liebe zu Veggie-Burgern entstanden ist ja nicht schaden, oder? Fein, also legen wir los.

Perfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodVegan sind sie, meine Patties und passend zum Herbst mit Hokkaido K├╝rbis gemacht. Auch wenn ich gestehen muss, dass ich gerade im T-Shirt und barfuss auf meinem sonnigen Balkon sitze, w├Ąhrend ich das hier schreibe und dabei Erdbeeren esse. Es f├╝hlt sich zur Zeit eher an wie Mai & Fr├╝hling, statt wie Oktober & Herbst.

Perfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodAber was soll’s. Knusprig saftige Veggie-Burger kann man ja eigentlich immer essen, stimmt’s? F├╝r mich ist das hier auf jeden Fall der perfekte Herbstburger. Nicht nur weil das Pattie mit K├╝rbis gemacht ist, sondern auch weil der ganze Burger so sch├Ân bunt ist. Ich habe das K├╝rbis-Pattie n├Ąmlich ganz kreativ mit meinen Rote-Bete-Burgerbr├Âtchen kombiniert. Und die beiden sind wirklich ein Traumduo.

Perfect Pumpkin Veggie Burger - vegan, colorful & lip-smacking goodHmmm… da m├Âchte ich am liebsten gleich reinbei├čen. Du nicht auch? ­čĄĄ

Ich habe mich heute f├╝r die klassische Burger-Kombi entschieden: Salat, Guacamole, Gurken, Tomaten & Ketchup. Der Burger w├Ąre aber bestimmt auch super lecker mit ger├Âsteten Zwiebeln, Jalape├▒os & veganer Mayo. Sei einfach kreativ und kreier deinen K├╝rbisburger ganz nach deinem Geschmack.

Ich freu mich immer ├╝ber einen Kommentar, wenn du mein Rezept ausprobiert hast. Viel Spa├č beim Nachkochen und lass dir deinen Burger schmecken. xo, Romy ­čĺÜ

 

Perfekte K├╝rbis-Veggie-Burger
Herbstliche K├╝rbis-Veggie-Burger, die jeden Burger-Fan ├╝berzeugen. Wunderbar pikant mit einer orientalischen Note. Das ist K├╝rbis mal ganz anders. ­čÄâ
Portionen
6 Patties
Vorbereitungszeit
25 Min.
Garzeit
10 Min.
Gesamt
35 Min.
 
Kategorien: Dinner, Lunch, Main Course
Gerichte: American
Tags: burger, dairy-free, K├╝rbis, plant-based, vegan, Veggie
Zutaten
  • 1/2 Hokkaido K├╝rbis, entkernt & grob gew├╝rfelt
  • 1 EL Oliven├Âl oder Kokos├Âl
  • 1 Zwiebel, gew├╝rfelt
  • 240 g Cannellini-Bohnen aus der Dose, abgesp├╝lt
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen, geschrotet
  • 4 EL Kichererbsenmehl*
  • 1 TL Guarkernmehl (optional)**
  • 1 1/2 TL Ras el Hanout
  • 1 TL scharfes Paprikapulver***
  • 1/2 TL Koriander
Anleitung
  1. Den K├╝rbis in einem Topf mit Wasser f├╝r ca. 10 Minuten kochen, bis er weich ist. Dann absch├╝tten und zur Seite stellen.

  2. W├Ąhrend der K├╝rbis kocht, das ├ľl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelw├╝rfel darin goldbraun anbraten. Je dunkler du die Zwiebeln anbr├Ątst, desto mehr R├Âstaromen hast du sp├Ąter in deinen Burgerpatties.

  3. Die Cannellini-Bohnen in einer Sch├╝ssel mit einer Gabel zerdr├╝cken.

    Die gekochten K├╝rbisw├╝rfel dazu geben und ebenfalls zerdr├╝cken.

  4. Jetzt alle restlichen Zutaten mit in die Sch├╝ssel geben und gut vermischen. 

    Kurz abschmecken und ggf. noch nachw├╝rzen.

  5. Mit den H├Ąnden 6 gro├če (oder 8 kleinere) Patties formen. Ich nehme daf├╝r immer Einweghandschuhe, da der Teig relativ nass ist und sonst ziemlich an den H├Ąnden klebt. 

  6. Die Patties in einer Pfanne mit etwas ├ľl bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca 5 Minuten goldbraun anbraten.

  7. Jetzt kannst du deinen Burger zusammenbauen:

    Burgerbr├Âtchen

    Salat

    K├╝rbis-Pattie

    Guacamole

    Gurkenscheiben

    Tomatenscheiben

    Ketchup

    Burgerbr├Âtchen

    Und reinbei├čen ­čŹö


Anmerkungen
*Hier kannst du auch Maisst├Ąrke oder Semmelbr├Âsel verwenden.
 
**Sorgt f├╝r eine bessere Bindung bei den Patties.
 
***Oder edels├╝├čes Paprikapulver, falls du es nicht so scharf magst.
 
Wann immer m├Âglich, verwende ich Produkte in Bio-Qualit├Ąt. Das ist nicht nur viel besser f├╝r die Gesundheit, sondern auch f├╝r die Umwelt. ­ččĺź­čĺÜ

More blissful recipes